Zentralsonne & Alcyon

Jede Sonne repräsentiert das göttliche Licht und wie alles in diesem Universum, ist sie mit allen anderen Sonnen verbunden.

Das Ausatmen Gottes
( Weg von der Sonne ) = Dunkelheit, Vergessen, Erfahren

Das Einatmen Gottes
( Zurück zur Sonne ) = Erleuchtung, Erkennung

Die Muttersonne, Zentralsonne sendet über die einzelnen Zentralsonnen im Universum hochfrequente Energie zu uns.
Wie unsere Zentralsonne Alcyone der Plejaden uns Energie weiter sendet, die sie von der Muttersonne in der Milchstraße bekommt.
Es fliesst ultraviolettes Licht aus dem Herzchakra der Galaxis und dies führt zur Zunahme der Bildung von DMT (Dimethyltryptamin), die Menschen beginnen hinter den Schleier zu sehen.
Die Schleier werden durchsichtiger, bis sie dann endgültig aufgelöst sind.

Die Sonne der Plejaden ist eine Zentralsonne und Alcyon kreist wie alles andere auch, um die Grösste Zentralsonne, die Quelle, Gott, reine Geist, Brahma, universale Magnetismus, Vater/Mutter/Gott, Erleuchtung der Sitz der Schöpferischen und kosmischen Kraft.
Ungefähr alle 25.000 bis 26.000 Jahre braucht unser Sonnensystem auf der Umlaufbahn um die Zentralsonne Alcyon, der Plejaden.

Die Zentralsonne Acryon sendet uns dauerhaft Energie und Licht.
Diese Energie ist reine göttliche Schwingung und wird daher auch abgeschwächt und angepasst.
Die Energie, die wir gerade brauchen um unser Bewusstsein zu erweitern erhalten wir in "Mini Wellen".
Besonders hoch sind diese Wellen, an Portaltagen, astronomischen Ereignissen Vollmonden und Neumonden.
Wir werden dauerhaft aufgeschwungen und dies hat zur Folge, dass alte Themen die geheilt werden möchten, wieder gezeigt werden.