Matrix

Matrix 3D
Göttin der Matrix, es ist eine Manifestation um die Begrenztheit, getrennt sein und die totale Abspaltung der Göttlichkeit zu erleben, die wir uns gewünscht haben.
Nur so kann man sich Selbst wieder finden, dies geht nur wenn man sich zuerst verloren hat.

Sie ist ein Konstrukt, eine Illusion, erschaffen um die Dualität zu erleben.
Manipulation, Verleugnung, Betha Zustand und der Zustand des schlafens.
Es sind viele noch in der Matrix und dies wird fälschlich als Realität verstanden und wahrgenommen.
Es wird alles geglaubt was man in der Schule lernt, man wird Ent-wachsen, Er-zogen, glaubt alles was im Fernsehen und in den Medien gezeigt wird.
Trennung vom eigenen göttlichen Kern, der Intuition, dem Herzen und auch der Zirbeldrüse die verkalkt ist.
Man glaubt man bräuchte eine Kranken-kasse, Altersvorsorge usw. und man ist geleitet von der Angst, krank zu werden, alt zu werden und zu sterben.

Matrix steht begrifflich in der Quantenphysik auch für das ‚Feld‘ .
Die Matrix ist also eine Illusion, das Bewusstsein entscheidet zu erwachen, sich auszudehnen und man erkennt die Schleier immer mehr und kann diese auflösen, loslassen.
Der Blick geht über den Tellerrand, man hinterfragt, das Bewusstsein wächst.
Transformation findet statt.

Je mehr wir hinter die Schleier der Illusion blicken, umso mehr erkennen wir. 

Die Wahrheit liegt im Innern.
Es bringt nichts sich herauszukämpfen, es geht um Bewusstwerdung, loslassen von der Illusion und sich selbst, der eigenen Göttlichkeit, Intuition, Seeleweg und dem göttlichen Plan zu vertrauen. (Wurzelchakra)


Andere sind erwacht und gelange somit in die 4 Dimension, erkennen das diese Plandemie nicht stimmen kann.
Man erkennt immer mehr die Manipulation.
Die ganze Identität wird hinterfragt und dies kann vielmals beängstigend sein, die ganze Realität wird auf den Kopf gestellt und auch hinterfragt.

Nach der Wut oder auch Ent-täuschung erkennt man den Zusammenhang und beginnen an sich zu arbeiten.
Man versteht langsam dass wenn man die Welt ändern möchte, sich selbst zuerst verändern muss.
Die Gefühle und Blockaden werden geheilt, das Leben wird immer mehr als Geschenk wahrgenommen, man wird Eins mit dem Fluss des Lebens. (Sexualchakra)

Es entstehen positive Gruppen der Veränderung.
Das Ego wird auch erkannt und dass man dieses Ego, Gedanken, Gefühle nicht ist, sondern der Beobachter, die Göttlichkeit manifestiert in menschlicher Form.
Die Identität wird transformiert und man wird weniger vom Ego geleitet und mehr vom Bauchgefühl und von der geistigen Welt. (Solarplexus Chakra)

Das Mitgefühl und Verständnis wächst.
Die Liebe wächst und als stärkste Energie erkannt, die alles heilen kann.
Der göttliche Plan wird erkannt, auch die Zeitlinien und der Aufstieg.
Denn es ist das Ende des dunklen Zyklus und der Zyklus der Liebe, das goldenen Zeitalters, des Erleuchten hat begonnen.

Die Reise nach innen beginnt.
Wir machen gerade einen großen Wandel durch, wir bekommen viele Upgrades und integrieren sie, die DNA wird reaktiviert.
Intensive Träume, luzide Träume sind verstärkt.
Man braucht mehr Ruhe, Pausen und Schlaf.
Die Lichtkörper wird reaktiviert, die Heilung beginnt und das Ego steigt auf vom Solarplexus-Chakra in das (Herzchakra).