Bedingungslose Liebe

Die bedingungslose Liebe achtet alles was ist. 

Sie kann mit Gleichgültigkeit verwechselt werden, denn sie fordert nicht.

Jedes Wesen wird so akzeptiert wie es gewählt hat in seinem JETZT zu sein.

Das Herzchakra ist dafür geschaffen,

um bedingungslose Liebe zu erzeugen.

Wenn du es auf diese Frequenz einstellst, wirst du spüren, wie es sich weit öffnet und du von einer unendlichen Liebe durchflossen wirst. 

Bedingungslose Liebe richtet nicht und urteilt nicht, sie nimmt an und akzeptiert.

Bedingungslose Liebe empfinden zu können ist der Schlüssel zur Selbstheilung.

Diese Liebe vermag alles zu heilen und alle Ängste und negativen Emotionen aufzulösen.

Das Herz zu öffnen, für die Botschaften und für die Intuition, ist sehr wichtig.

Durch unser Herz gelangen wir zur bedingungslosen Liebe und zur Göttlichkeit.

Bedingunslose Liebe lernen: 


"Ich gehe in Verbindung mit Mutter Erde.

Ich öffne mein Herzchakra weit.

Ich gehe in Resonanz zur bedingungslosenLiebe.

Ich verbinde mich mit der reinen und bedingungslosen Liebe.

Ich erzeuge und fühle die reinste Liebe, die mir möglich ist.

Ich bin in Verbindung mit der göttlichen Quelle der Liebe."


Halte dein Herz immer offen.

Siehe und erkenne das Wunderbare und Göttliche auf dieser Erde, in jedem Lebewesen und in dir.

Fühle wie du immer schon EINS bist und warst mit dem Himmelreich.

Du bist ein Wesen der Liebe und

geschaffen in der bedingungslosen Liebe,

es ist dein wahres Sein.


Liebe ist die stärkste Kraft im Kosmos.

Es gibt nichts stärkeres.

Jeder Gedanke an Liebe erhöht die Energie in dir und im Universum.

Liebe ist ohne Bedingungen. 

Wo bedingungslose Liebe ist, ist Freiheit.

Liebe ist auch Dankbarkeit.

Die Liebe überwindet jegliche Trennung und führt zur Einheit.

Liebe ist die einzige Realität. 

Lerne jede Sekunde in der Liebe zu sein.

Verweile in dem Gefühl des Liebenden und des Geliebten.

Achte und Ehre dich wie die schönste Blume der Welt.

Liebe dich wie das liebevollste Geschöpf das du je gesehen hast.

Bringe alle Liebe auf, für dich selbst.

Denn du bist es, denn du immer bei dir hast.

Erfülle dir alle Seelenwünsche,

die wünsche die von deinem Herzen kommen.

Denn die hast du dir einst selber gegeben,

damit du Freiheit, Liebe und Vollkommenheit erlangst.

Selbstliebe

Sich selbst zu lieben ist eine Grundlage für die bedingungslose Liebe.
Man sollte anfangen, 
die Liebe für sich selber zu entwickeln.
Durch zu wenig Selbstliebe fangen wir auch an die Liebe im aussen zu suchen, den wir sehnen uns nach unserer Eigenleben.
Selbstliebe, bezeichnet die bedingungslose Annahme und Liebe seines ganzen Seins.
Sich bedingungslos zu Lieben und wertzuschätzen.
Selbstliebe, Selbstwertgefühl und dein Selbstbild sind eng miteinander verknüpft.
Durch Selbsliebe wächst dein Selbstwertgefühl.
Deine Selbstliebe verbessert und verändert dein Selbstbild.
Du wirst selbstbewusster.
Du wirst selbstsicherer.
Es ist ein Weg, bei dem man sich selbst kennen lernt, für sich selbst da ist und man weit über sich selbst hinaus wachsen kann.
Die Selbstliebe öffnet einem Tore zu sich selbst.

Nimm dich selbst an.
Die Eigenliebe finden wir im Annehmen und Akzeptieren.
Dies beginnt bei dem Äußeren und das, was man als Schwächen und Fehler bezeichnet anzunehmen.
Durch dein Körper kannst du hier auf der Erde sein.
Lerne dein Körper zu lieben, denn er spürt dass.
Er wird krank wenn du nicht eins mit ihm bist und ihn abweist.
Vergiss Schönheitsideale, jeder Mensch findet etwas anderes schön.
Du musst dich nicht mit Leuten aus Social Media vergleichen, die Fotos wurden mehrfach bearbeitet und manche habe auch Schönheit Operationen hinter sich.
Schönheit hat viele Formen.
Schönheit hat viele Gesichter.
Das Schönheits ideal ändert sich ständig und man kann diesem dann auch nie entsprechen.
Wir haben immer das Gefühl uns ändern zu müssen oder dass wir noch etwas tun müssten, doch dieses Gefühl ist die Sehnsucht nach der Ganzheit.
Wir möchten uns selbst ausdrücken und wachsen.
Es ist die Sehnsucht nach der Vollkommenheit.
Selbsliebe ist Schönheit.
Die Güte eines Herzens und Liebe ist Schönheit.
Ein glücklicher lachender Mensch ist Schönheit.
Ein Baby oder ein Kind ist Schönheit.

Lerne deinen Körper zu lieben

Es ist nicht nur dein Äusseres was dich schön macht, es ist deine Ausstrahlung und deine Selbstliebe.
Es ist die Energie, die du austrahlst.
Wenn du mit deinen Herz eins wirst, wird die Schönheit in deinem Inneren wachsen.
Die höchste Schönheit ist in unsere Einssein mit dem Höchsten.
Eins sein mit dir selbst.
Je mehr du dich liebst und achtest, desto hübscher bist du.
Was denkst du, wenn du in den Spiegel schaust? 
Freust du dich oder bist du enttäuschte?
Wenn du das nächste mal ihn den Spiegel schaust dann konzentriere dich nicht auf dass was dir nicht gefällt.
Lege deine Aufmerksamkeit auf dass was dir gefällt.
Vielleicht deine Augen, deine Lippen, deine Haare, oder deine Brüste usw.
Und höre auf, deinen Körper schlecht zu reden und ihn runter zu ziehen.
Dies tut dir und deinem Körper nicht gut.
Es ist dein Körper.
Er ist einzigartig.
Er ist schön.

4 kleine Tipps dazu
1. Esse bewusst und wenn du gesund isst dann isst du auch gerne und wirst schnell merken wie es deinem Körper besser geht.
2. Höre auch auf deinen Körper, wann er müde ist oder hungrig ist.
Lerne in dein Körper hinein zufühlen und lernen ihm zu zuhören.
3. Pflege deinen Körper und verwöhne ihn.
Umarme dich selbst und streichle dich, fasse dich an.
4. Werte auch weniger über andere Menschen denn dein Unterbewussten weiss nicht über wenn du redest und bezieht alles auf sich selbst.


Nimm auch deine Gedanken an und hör auf mit Selbstkritik

Gedanken vergleichen und bewerten, weil sie eng an das Ego angeknüpft sind.
Das Ego ist aus unseren Gedanken und Gefühle entstanden und bezieht von dort Energie.
Das Ego ist dass was wir glauben zu sein.
Es ist voller Programme und sagt uns was schlecht und was gut ist.
Arbeite nicht gegen dein Ego, denn es ist nicht schlecht, es ermöglicht dir dein Selbst, deine Göttlichkeit, dein wahres sein wieder zu finden.
Achte aber auf deine Gedanken.
Was denkst du den ganzen Tag?
Was denkst du von dir selbst?
Würdst du das einem Menschen sagen, den du liebst?
Bist du die Hauptrolle in deinem Leben?
Oder hat die jemand anders?

Siehst du, wie oft du dich selbst kritisierst, verurteilst oder ablehnst?
Finde heraus wo du noch am urteilen und am kritisieren bist.
Gedanken ändern dein ganzes Leben, denn sie lenken dein Leben, deine Gefühle und manifestieren sich.
Was du heute denkst wirst du morgen sein.
Nimm deine Gedanken an und ändere sie dann.
Du kannst sie ändern indem du dir selbst beweist das sie falsch sind.
Wie z.b wenn du denkst du bist nicht hübsch, dann schau dir einmal an wieviele dich anschauen oder dir Komplimente machen oder dir auch mal nach pfeifen.
Dann wird dir bewusst dass dies ein flasches Muster ist und du kannst es löschen.
Oder du ersetzt es mit Affirmationen.
"ICH BIN die strahlen Kraft und Schönheit meines Körpers."
Du bist ein göttliches Wesen und vollkommen, nichts an dir ist "schlecht", "ungenügend" oder "hässlich", sondern du bist wunderschön und das auf deine ganz eigene Art.
Ersetzte diese negativen Gedanken durch positive und geh sanfter mit dir
um.

Du bist Körper Geist und Seele.
Eine dreifaltigkeit des Seins.
Bei Selbstakzeptanz geht es darum, dich so, wie du jetzt gerade bist zu akzeptieren. 
Dein ganzes sein anzunehmen.
Habe verständnis für dich, habe auch Mitgefühl.
Du hast es verdient respektiert zu werden.
Du hast es verdient geliebt zu werden.
Du hast deine Träume und deine Wünsche verdient.

Verzeih dir deine Fehler und vergieb dir selbst

Lerne dich so anzunehmen wie du bist.
Auch mit deiner Vergangenheit. 
Welche Gedanken hast du, wenn du einen Fehler gemacht hast?
Verzeihe dir die Fehler die du gemacht hast und auch die die du noch machen wirst.
Du bist hier um zu lernen und zu wachsen, dieser Prozess ist niemals abgeschossen.
Verzeihe dir dass du dich nicht selbst geliebt hast.
Du versucht es und dies ist grossartig.
Du wirst es lernen.
Verzeihe dir jedes böse Wort dass du über dich gesagt hast und auch anderen.
Verzeihe dir deine Gedanken und auch deine Taten.
Verzeihe dir deine Emotionen wie Wut, Hass oder Ärger.
Akzeptiere was dich einst zu diesen Emotionen getrieben hat und lasse sie los.
Wenn die Emotionen wieder da sind, dann fühle sie und lass sie gehen.
Gehe in dich und überlege dir was du dir noch vorhält und was du dir nicht verzeihen kannst.
Schau danach in den Spiegel und sage dir dass du dir verzeihst und zähle dir alles auf.
Dies ist ein wunderbare Heilungmethode.

Was zeigt dir das Leben?
Was wird dir immer wieder gezeigt?
Gibt es Situationen, Personen oder auch Worte die dich wie verfolgen und bei denen du dich verletzt fühlst?
Fühlst du dich wohl bei anderen Menschen?
Das Leben ist ein Spiegel.
Alles was du denkst spiegelt dir die Welt zurück.
Ein Spiegel ist z.b wenn dir jemand sagt, dass du zu dick, zu dünn oder nicht hübsch genug bist,
dann hast du dies einmal gedacht.
Alles was an dir kritisiert wurde oder wird, alles was du hörst ist ein Spiegel.
Wie Innen so Aussen, somit zeigt dir die Welt und andere Menschen wie du denkst und fühlst.
Achte auf die Spiegel.
Was zeigen dir deine Mitmenschen?
Was sagen sie dir?
So kannst du erkennen was noch in dir ist und was Heilung benötigt.
Nimm die Spiegel an und bewerten sie nicht, sie helfen dir zu zeigen wie es in dir drinnen aussieht.
Dann weisst du an was du noch arbeiten solltest.

Selbstakzeptanz ist die Fähigkeit, alle Seiten von dir bedingungslos anzunehmen und wertzuschätzen. 
Es beginnt damit, Vorurteile, die du dir selbst gegenüber hast, zu erkennen und sie abzumildern, sodass du jede Seite von dir wertschätzen kannst.
Wenn du dich mit all deinen wunderschönen Ecken und Kanten lieben und annehmen kannst, ruhst du in dir selbst.
Wenn du deinen Fokus auf Mitgefühl, Akzeptanz und Liebe richtest anstelle von Verpflichtungen, Verurteilung und Bewertung, wirst du dich bedingungslos akzeptieren können und wirst enorm daran wachsen.

Zur Selbstliebe gehört auch, seine Bedürfnisse, Wünsche und Träume wichtig zu nehmen und zu versuchen sie zu verwirklichen. 
Aus Selbstliebe erwächst ein großer Teil unseres Selbstwertgefühls und Selbstvertrauens, also die Gewissheit, wertvoll und liebenswürdig zu sein.
Wie wir über uns selbst denken und uns behandeln sagt einiges über
unsere Selbstliebe aus. 
In ihr steckt Fürsorge, Güte und Mitgefühlt für sich selbst.
Aber auch Annahme, Respekt, Würde und Behutsamkeit. 

Hier sind ein paar wichtige Fragen die ich dir Stellen möchte:

Hast du ein gutes Gefühl wenn du dich im Spiegel anschaust?

Fühlst du dich wohl in deinem Körper?

Denkst du, du müsstest noch etwas ganz Bestimmtes erfüllen, bevor du wirklich glücklich sein darfst?

Denkst du, du wärst nur liebenswert, wenn du bestimmte Dinge tust und dich irgendwo noch verbesserst?

Ist es für dich leicht dir selbst zu verzeihen und Probleme zu zugeben?

Unterdrückst und vernachlässigst du dich selbst?

Wie denkst du über dich?

Was gönnst du dir und wie gehst du mit dir um?

Liebst du dich?

Achtest und ehrst du dich?

Da siehst schon selbst, wie es mit deiner Selbsliebe aussieht.
Selbsliebe heisst sich voller Achtsamkeit, Ehre und Liebe zu behandeln.
Jeder kleine Teil von dir ist göttlich und aus der Liebe geschaffen.
Alles von dir ist liebenswert und vollkommen.

Lerne dich selbst kennen.
Was magst du an dir und was nicht.
Wie geht es dir bei bestimmten Situationen oder bei anderen Menschen?
Bist du gerne mal alleine oder magst du dies gar nicht?
Was macht dich glücklich?
Wenn du dich selbst besser kennst dann weisst du auch was dir gut tut und was du für dich selbst brauchst um dich gut zu fühlen.
Selbsliebe heisst auch gewisse sachen nicht zu tun die dir schaden, wie ungesunde Ernährung, ungesunde Gesellschaft, Alkohol, Rauchen usw.
Aber auch nein zu sagen wenn du etwas nicht tun willst.
Mal den Freunden absagen wenn du lieber Zuhause bleiben willst.

Gehe immer wieder in dich und sage dir selbst, dass du dich liebst.
Dies ist die grösste und wichtigste Übung die du machen kannst.
Lass auch durch dein Körper Liebe fliessen um Blockaden zu lösen.
Wenn du etwas an dir nicht magst dann lass auch dort deine Liebe fliessen.
Mit der bedingungslosen Liebe kannst du alles heilen.
Wenn du dich selbst liebst kannst du andere Menschen lieben, das Leben und Gott, die Quelle lieben.
Wenn du in der Liebe bist dann wirst du geheilt und dir wird kein Leid geschehen.
Wie ein Schutzschild das dich umgibt.
Du bist wieder mit den Engeln und Gott verbunden.
Der erste Schritt zu dieser Liebe ist Selbsliebe.
Wie innen so aussen, bist du voller Liebe wird dir mehr Liebe zu fliessen und dein Leben wird mit Liebe erfüllt.


Übung

Eine einfache Übung, die ich selbst sehr viel mache:
Zähle dir positive Eigenschaften über dich selbst auf.
ICH BIN liebenswert
ICH BIN Mitgefühl.
ICH BIN optimistisch.
ICH BIN schön.
ICH BIN dankbar usw.
Zähle dir nur Dinge auf die du selbst als wahr empfindest.

Mit dieser einfach Übung steigerst du dein Selbstwertgefühl.
Je mehr du dies tust, desto mehr positive Eigenschaften kommen dir in den Sinn.
Du wirst immer mehr finden.
So kannst deine Selbstliebe steigern.
Diese Übung habe ich schon auf meiner Internetseite aber weil sie für mich so wunderbar funktioniert möchte ich sie nochmals mit dir teilen.

Werde dein bester Freund

Sei du selbst dieser Mensch der dir alles gibt was du dir wünscht.
Sei du selbst, deine grosse Liebe, deine Familie.
Dein Halt und deine Arme zum ausheulen.
Gib dir selbst alles was du brauchst und du dir wünschst.
Stehe selbst auf für dich, tröste dich und liebe dich.
Die Selbstliebe ist die Liebe die du am allerdringensten brauchst, die die du immer schon gesucht hast und in deinem Herzen wirst du sie finden.

20 Schritte für deine Selbstliebe

1. Nimm dich genau so wie du bist an.
2. Kümmere dich um dich und um deinen Körper, pflege ihn, liebe ihn und treibe vielleicht bisschen Sport oder gehe spazieren.
3. Höre auf deinen Körper und lerne ihn besser kennen.
4. Sei gut zu dir.
Sprich gut und liebevoll mit dir selbst (auch bei Fehlern).
5. Sei ehrlich zu dir.
6. Akzeptiere deine Gedanken und Gefühle und erforsche sie.
7. Höre auf mit Selbstkritik.
8. Stehe für dich ein, auch in harten Zeiten.
Hänge auch nicht dein Selbstbild an andere.
9. Verzeihe dir, wenn du Fehler gmacht hast.
10. Finde und lebe deine Sehnsüchte, Träume und Wünsche.
11. Lobe dich selbst und zähle dir positive Eigenschaften von dir auf.
12. Schaue dich jeden Tag wirklich im Spiegel an und lege deine Aufmerksamkeit auf die Dinge die dir gefallen an deinem Körper.
13. Gönne dir Glück, Erfolg und Liebe von Herzen.
14. Behandele dich jeden Tag mit Rücksicht, Mitgefühl, Liebe und Hingabe.
15. Zeige Dankbarkeit.
16. Sei dein bester Freund.
17. Sei für dich der wichtigste Mensch in deinem Leben.
18. Integriere die bedingungslose Liebe in dein Leben, denn sie heilt alles.
19. Entwickle selbst Methoden, wie du dich gut behandeln kannst.
20. Umarme dich jeden Tag.

Du bist eine wunderschöne göttliche Schöpfung.
Du bist mehr als nur genug, du bist wunderbar, wunderschön und wertvoll.
Du wirst gebraucht.
Du bist ein Geschenk für diese Erde.
Du wirst geliebt und jederzeit unterstützt, geführt und geleitet.
Glaube wieder an dich.
Stärke deine Selbstliebe.
Lege deinen Ballast ab und werde wieder vollkommen glücklich.