Erkältung

Zu dieser Jahreszeit wo es wieder kälter wird, neigen viele dazu sich zu erkälten oder krank zu werden.
Das fehlen von Energie, negatives Denken und das Aufschwingen der Erde, führen auch dazu.
Um dem vorzubeugen:
• Positive eingestellt sein und positives Denken.
• gesund Essen und viel Wasser trinken.
• Sport, Natur und Spaziergänge.
• Viel in die Sonne für Vitamine D3.
• Meditationen, beten und Affirmationen verwenden.
• passende Kleidung dem Wetter entsprechend tragen.
• mindestens 8 Stunden schlafen und sich nicht überfordern.

Tee die das Immunsystem anregen und stärken:

• Brombeerblätter gegen Halsentzündungen.

• Eukalyptusblätter ist schleimlösend.

• Holunder kräftigt den Kreislauf.
Mit Holundertee kann man meist der Erkältung vorbeugen.

• Hagebutte, stärkt die Immunabwehr.

• Ingwer und Zitrone, hilft bei Halsschmerzen und Grippesymptomen.
Stärkt das Immunsystem und entgiftet den Körper.
Ingwer wirkt hervorragend gegen Kälte und Frösteln.

• Kamille ist gegen Vieren.

• Lindenblüten, rampflösend, entzündungshemmend, und schmerzstillend.
Sinkt das Fieber.

• Pfefferminz, befreid und unterstützt die Atemwege.
Wie auch Fenchel, Holunder und Spitzwegerichkraut.

• Salbei ist Entzündungshemmend.

• Schafgarbe, belebt den Organismus, wirkt bei Verdauungsstörungen, Hautleiden und ist die Frauenheilpflanze.

• Thymiankraut, hilft bei Schlafstörungen und Entzündungen.
Ist antibakteriell, schleimlösend und krampflösend.


Hausmittel und Tipps:

Fieber:
• Vollbad nehmen das nicht wärmer ist als ihre Körpertemperatur um abzukühlen.
Am besten mit einem halben Liter Apfelessig,
Denn die enthaltene Säure beschleunigt die Hitzeabgabe über die Haut, während Mineralien darin die körpereigenen Reserven wieder auffüllen.
• Gesund essen, wie Vitamin C reiches Obst und Gemüse, wie Zitrusfrüchte und Paprika, so wie auch Gemüsesuppe und Knoblauch.
• Viel trinken, wie Lindenblüten-, Thymian- und Kamillentee.
• Eine Scheibe Knoblauch oder Zwiebeln, in die Socken legen und über Nacht tragen.

Hustensaft:
• Eine Sellerie aushöhlen, mit Brustzucker füllen, Deckel drauf und einen Tag ziehen lassen.
3 mal täglich einen Teelöffel.

Lungenentzündung/ Bronchitis etc:
• Inhalieren: Pfefferminzöl, 8 Tropfen aus einen liter heissen Wasser.
Pfefferminzöl kann auch auf die Brust gesteichen werden, es befreid die Atemwege.
• Viel Pfefferminz-, Fenchel-, Ingwer-, Holunderblüten- oder Spitzwegerichtee trinken.
• Knoblauchsuppe, den Knoblauch ist ein starkes natürliches Antibiotikum, auch Zwiebeln entgiften wunderbar.

Knoblauch und Zwiebeln, ist das natürliche Antibiotika 
• Beim Schlafen am besten eine Zitrone halbieren und auf den Nachttisch legen.
Zitrone wirkt antioxidativ, stimuliert die Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Körper und fördert so die Entgiftung der Organe und der Lunge.
----------------------------------------------------------------------
Teemischung

♡ Blasentee:
1/4 l Wasser
30g Bärentraubenblätter
15g Birkenblätter
15g Goldrutenkraut
15g Hauhechelwurzel

♡ Erkältungstee:
25g Hagebutten
25g Lindenblüten
15g Orangenschalen
5g Holunderblüten
Vitamine C:
1 Zitrone
1/4 l Wasser
2 El Honig

♡ Teemischung für die Lunge:
50g Thymian
20g Sonnentau
30g Majoran
30g Meisterwurz
Oder auch:
30g Holunderblüten
30g Hufllattichblätter
20g Königskerzenblüten

♡ Teemischung gegen Kopfweh:
30g Silberweidenblätter
30g Gänsefingerkraut
15g Ringelblumenblüten
Bei Kopfschmerzen hilf auch Weihrauchöl, Ruhe, sehr viel trinken.
Auch Pfefferminztee und Ingwer.

♡ Schlaftee:
10g Schafgarbe
10g Zitronenmelisse
10g Minze
10g Holunderblüten