Gefühle

Wir sind ein kollektiv Bewusstsein, dass bedeutet wir sind eine Einheit und alle miteinander verbunden.
Deswegen fühlen wir auch Emotionen die im Kollektiv abgespeichert sind.
Jeder Mensch ist auch eine Reflexion von sich selbst.
Wenn man sich über etwas aufregt was ein Mensch tut, dann hat man eine Resonanz dazu, man hat einen Schattenanteil, Gefühle die man unterdrückt hat

Gefühle sind sehr stark und wir haben nie richtig gelernt mit ihnen umzugehen.
Wie alles andere ist es eine Energie, es geht darum diese Energie umzuwandeln und nicht auf ihr zu verharren.
Alchemie und Transformation ist etwas umwandeln, am besten sehen wir dies mit Wasser dass zu Eis wird oder zu Dampf.

Das Ausleben von Gefühlen, egal ob Hass oder Liebe, Freude oder Trauer, ist etwas zutiefst weibliches.
Nicht ausgelebte Gefühle speichern sich in unserem Körper ab und warten darauf angenommen- gefühlt- losgelassen zu werden.

Fühle in dich, in deinen Körper und spüre wo sich der Anspannung, Druck oder Schmerz befindet.
Nimm ihn an und fühle in die Stelle hinein, welches Gefühl steckt dahinter?
Welches zeigt sich dir?
Dann stell die vor wie die Energie wieder fliesst.

Andere Menschen zeigen dir die Gefühle in dir, wenn du dich z.B aufregst über ein Gespräch, dann hat dies nicht der Mensch im Gespräch ausgelöst sondern er war vor dir da, es wird dir gezeigt durch eine Person damit du deine Gefühle fühlen und dann auflösen kannst.
Atme dabei paar Mal tief ein und aus und lasse diese Gefühle los, schicke sie zurück ins Licht.
Du kannst dir auch vorstellen wie ein goldener Wirbel alle Emotionen von dir absaugt und sie wieder zurück ins Licht fliesst.