Heilsteine reinigen

Die Steine tragen Informationen in sich.
Sie können Energien in sich aufnehmen und wieder abgeben.


Entladen und Reinigung:
Räucher deine Steine oder lege sie unter das fliessende Wasser ( informiere dich zuerst welche Steine Wasser vertragen ), damit du sie entladen kannst.
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten wie man Heilsteine reinigt, aber diese ganzen Methoden sind nur Hilfsmittel, weil die Aufmerksamkeit zählt die man mit sich bringt.
Reinige sie bewusst, du kannst auch violettes Licht hindurch fliessen lassen oder den Engel oder das Wesen das zum Stein gehört, bitte dies für dich zu tun.
Du kannst auch Salz verwenden aber nicht alle Steine vertragen Salz.
Am besten nimmst du zwei Schüssel, eine kleine und eine grosse.
In die grosse legst du Meersalz oder Himalayasalz und in die kleine Schüssel die Steine und Wasser und lässt alles paar Minuten stehen.

Aufladen:
Bitte die Engel dir dabei zu helfen und deine Heilsteine wieder aufzuladen, denn jeder Stein hat Informationen und Heilenergie von einem Engel eingespeichert.
Kalte Steine ( mit kalten farben, wie blau, violett usw.) 

Legt man nach draussen wenn Vollmond ist, in das Mondlicht.
Warme Steine mit warmen Farben ( Rot, Orange, Gelb usw.), in die Sonne.
Aber nur am Morgen oder am Abend und auch nicht zu lange im Sonnenlicht lassen.

Wassersteine:
Bergkritall, Amethyst und Rosenquarz eignen sich am besten.
Segne auch das Wasser und kodiere es mit Licht, Liebe oder Heilung.
Du kannst Wörter nehmen oder ganze Sätze, sie sollten aber positiv sein.