Menstruation

Das Wort Menstruation kommt von dem Griechischen Wort Menus – das bedeutet Mond, der Mondwechsel, Himmlisches Wasser.

Heutzutage haben die meisten Frauen unregelmäßige Monatszyklen und starke Schmerzen während der Menstruation.
Das ist ein Ausdruck des verwundeten Weiblichen und auch eine Ursache ist das wir nicht mehr verbunden sind, mit der Natur und unserer Weiblichkeit. 

Wir sind nicht mehr mir uns selbst verbunden, mit unserem Zyklus und ignorieren die Nachrichten unseres Körpers.
Wir sollen wieder mehr nach Innen schauen.
Wir spüren die Verletzung aller Frauen, denn wir sind alle miteinander verbunden.
Die Menstruation der Frau ist ein kosmisches Ereignis, dass mit dem Mond und den Mondzyklen verbunden ist.
Der Zyklus einer Frau und die Mondphasen haben denselben Zyklus.
Früher hatten Frauen den Eisprung bei Vollmond und bluteten bei Neumond – zu der Zeit bei der die Energie am meisten nach Innen gerichtet ist. Unser biologisch vorgesehener Fruchtbarkeitszyklus ist komplett anders als er heute ist. Wir sind dazu bestimmt, mit den Mondphasen im Einklang zu leben, genauso wie wir dazu bestimmt sind, miteinander in Einklang zu leben.
Beginne wieder, deinen Zyklus zu leben und auch spirituell in dein Leben zu integrieren.
Richte dich wieder nach innen.
Lass dir Zeit, lass los.
Gehe während deiner Meditation in dich. Spüre auftauchende Gefühle, lasse los was gehen möchte. 
Nimm deine Weiblichkeit an, sie hat eine enorme Kraft.


Welche Heilsteine können helfen?

• Amazonit
• Lapislazuli
• Malachit
• Monstein
• Rosenquarz
• Türkis


Welche Tees?

• Schafsgarbe
• Frauenmantel
• Pfefferminz
Auch Magnesium hilft sehr gut.


Welche ätherischen Öle?

• Kamille
• Basilikum
• Zypresse
• Weihrauch
• Wacholder
• Jasmin
• Lavendel
• Pfefferminz
• Majoran
• Rosmarin

Energetische Hilfsmittel:

• Atme ruhig und tief ein und aus, damit du dich entspannt.
• Fülle dein Bauch mit grüner Heil Energie.
• Zeichen ein Bild, für deine Weiblichkeit, mit viel Rosa und Roten Tönen.
• Führe ein Menstruations Tagebuch und führe ein Kalender, schreibe dir auf wann du deine Tage hast und wieviel Tage sie andauern.
• Führe Mond Rituale durch.
• Rege dich nicht auf oder sträube dich gegen deine Menstruation, denn es ist ein Teil von dir und wehrst du dich dagegen entsteht Schmerz.
• Lass es dir gut gehen und kümmere dich um dich selbst.
Nimm ein Bad oder zünde Kerzen an.
Genau jetzt ist die Zeit für deine Selbstliebe zu stärken.
• Meditiere und heile deine Weiblichkeit.