Om ist der Urlaut, der Kosmische Klang. Om steht für Einheit.

Während der Meditation wird die Aufmerksamkeit auf ein „Objekt“ gerichtet.

Der Meditierende konzentriert sich in einem entspannten Geisteszustand auf ein einziges Meditationsobjekt (kasina). 

Wie z.b der Atem, ein Bild, ein Gedanke, ein Mantra, bestimmte Töne oder Düfte sein, dadurch werden andere Gedanken und Gefühle ausgeschlossen und durch positive ersetzt.


Synchronisiere dabei das Mantra mit deinem Atem. 

Wiederhole z.B. OM beim Einatmen und OM beim Ausatmen. 


Das Mantra


Ein Mantra ist ein einzelnes Wort oder eine Wortfolge, die du während der Meditation ständig wiederholst.


Schweift man in andere Gedanken ab, also verliert man sozusagen das Mantram, wird versucht, die anderen Gedanken fallen zu lassen und wieder zum Mantram zurückzukehren.

Die Auswahl der Mantren bleibt jedem selbst überlassen, vorteilhaft ist ein Wort oder eine Silbe, dem keine sprachliche Bedeutung unterliegt. 


Beispiele traditioneller Mantren: Om – Aum – So-Ham – Om mani padme hum – Ham – Yam – Ram – Vam – Lam – Gum – Krim – Shrim – Aim.


Mantras aus dem Sanskrit, Gurmukhi.

Mantras beeiflussen Geist und Körper.

Das Naad (der Klangstrom) ist die Trägersubstanz, um Worte ins Nervensystem und ins Bewusstsein integriert zu können.

Mantra bedeutet Geistprojektion. 

Es gibt viele verschiedene Mantren und jedes hat seine eigenen Qualitäten, Rhythmen und Auswirkungen. 

Der mit dem Mantra verbundene Klang, die Resonanz, und der Rhythmus produzieren einen veränderten Bewusstseinszustand, welcher das Muster des Gedankenflusses einstellt.

Hari Om: Indische Grußformel: „Ich grüße das Göttliche in dir. Ich wende mich mit Liebe an dich.

Mantra bedeutet = Mystischer Laut, eingeschlossen in eine Klangstruktur.

Das Wort Mantra setzt sich aus zwei Wörtern zusammen:
manas = Geist und tram = Schutz

Unterschied von den Mantras

• Nirguna Mantras – richten sich an das namen- und formlose eine Göttliche Prinzp

• Saguna Mantras – richten sich an verschiedenste Namen und Formen Gottes

• Siddha Mantras – wecken Kräfte.

• Moksha Mantras – führt zur Befreiung

• Bija Mantras – offenbart Energie

• „Sonstige“ Mantras – Mantras gibt es in allen spirituellen Traditionen


Mantras und ihre Bedeutung

Mantra:

OM


Bedeutung:

Die heilige Silbe setzt sich aus den drei Buchstaben AUM zusammen und repräsentiert so die Dreieinigkeit universeller Prinzipe wie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft oder die drei Hauptgötter im Hinduismus, Vishnu, Shiva und Brahma. Der Klang des Om beschreibt den Urklang des Universums.


Mantra:

Om mani padme hum


Bedeutung:


,,Om, das Juwel im Lotus."

Es ist „das“ Mantra für den Weg zur Erleuchtung. Dieses Mantra verstärkt sowohl das Mitgefühl, als auch das Verständnis und die Klarheit.


Mantra: 

Waheguru Waheguru Waheguru Wahejio

Bedeutung: 

,,Über alle Maßen groß ist die Erfahrung von Gottes Weisheit. Über alle Maßen groß ist die Erfahrung der unendlichen Seele in dir."

Mantra: 

Sat Siri Siri Akal, Siri Akal, Maha Akal, Maha Akal, Sat Nam, Akal Moorat, Waheguru.

Bedeutung: 

“Große Wahrheit, hochangesehene Unsterblichkeit, hochangesehene Unsterblichkeit, große Ewigkeit, große Ewigkeit, wahrer Name, ewiger Gott, wunderbar und jenseits aller Beschreibungen ist Seine Weisheit.“  

Mantra: 

Ek Ong Kar, Sat Nam, Karta Purkh, Nirbho Nirvair, Akal Moorat, Ajoonii, Saibang, Gur Prasaad, Jap!, Aad Sasch, Jugaad Sasch, Hai Bhi Sasch, Nanak Hosi Bhi Sasch

Bedeutung: 

,,Alles ist Eins, Wahrheit ist die Identität , Gestalter der Welt, ohne Furcht und ohne Zorn, unendliches Sein, ungeboren, Licht, die unendliche Weisheit schenkt uns diese Wahrheit. Singe!
Es ist die ewige Wahrheit, die Wahrheit in Zeit und Raum, die Wahrheit jetzt und in Zukunft."

Mantra:  

Waah Yanti Kaar Yanti, Jag Dut Patt, Aadak It Waahaa, Brahmaadeh Traysha Guru, It Wha-hay Guru

Bedeutung:

“Großes  Weltenselbst, Selbst von allem, was durch die Zeiten hindurch erschaffen wurde. All das ist der große Eine. Die drei Aspekte Gottes: Brahma, Vishnu, Shiva– das ist die unendliche Weisheit.“ 

Mantra: 

Ek Ong Kar Sat Nam Siri Wahe Guru

Bedeutung: 

“Ein Schöpfer kreierte die gesamte Schöpfung. Sein Name ist Wahrheit.  
Seine unendliche Weisheit ist unbeschreiblich“

Mantra: 

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu

Bedeutung: 

„Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein “.

Mantra: 

Om Namah Shivaya Gurave
Saccidananda Murtaye
Nischprapanchaya Shantaya
Niralambaya Tejase

Bedeutung: 

,,Ich verneige mich vor dem Licht, dem Guten in mir, dem Wahren Lehrer
Diese innere Essenz ist Wahrheit, Bewusstsein und Glück zugleich
Immer da und erfüllt von Frieden
Ist von Natur aus frei und strahlt in einem überirdischen Glanz - unfassbar."

Mantra: 

 Om Bhur Bhuvah Svaha
Tat Savitur Varenyam
Bhargo Divasya Dhimahi
Dhiyo Yo Nah Prachodayat

Bedeutung: 

,,Om, wir meditieren über den Glanz des verehrungswürdigen Göttlichen, den Urgrund der drei
Welten, Erde, Luftraum und himmlische Regionen. Möge das Höchste Göttliche uns erleuchten, auf
dass wir die höchste Wahrheit erkennen."

Mantra: 

Anandoham Anandoham 

Anandambrahm Anandam

Bedeutung: 

,,Ich bin Freude. Ich bin Freude.
Absolute Freude. Freude bin ich."