Das innere Kind


Ein Teil von uns, bleibt immer Kind und wer sein inneres Kind lebt hat Freude und Leichtigkeit im Leben.

Unser inneres Kind repräsentiert unsere verletzten Gefühle aus der Kindheit.

Die meisten Verhaltens- und Glaubensmuster, Ängste und Unsicherheiten sind Resultate unserer Erfahrungen aus der frühen Kindheit.   In den ersten drei bis sechs Jahren unseres Lebens, wird alles was wir erleben, im Unterbewusstsein abgespeichert. Alles, was wir über uns gehört haben und was wir für Erfahrungen gemacht haben, hat uns geprägt.

Damit unser inneres Kind heilen kann, müssen wir es kennen lernen und voll und ganz annehmen.

Fragen die wir uns stellen können um herauszufinden, ob wir unser inneres

Kind lieben.


•Fühlst du dich gewollt und willkommen in deiner Familie und im Leben?

•Fühlst du dich geborgen, geliebt, angenommen und akzeptiert?

•Lebst du deine Lebendigkeit und 

•Bist du voller Lebensfreude?

•Bist du Kreativ?

•Erlebst du dein Leben leicht und frei fliessend?

•Was ist dein tiefstes Bedürfnis in Bezug auf Beziehungen,                

möchtest du geliebt werden, Geborgenheit finden, verstanden werden oder dich einfach nur anlehnen können?

•Suchst du Liebe, Anerkennung und Bestätigung im Außen?

•Fühlst du dich innerlich verlassen oder alleine?



Höre auf deine Wünsche und Bedürfnise.

Sei Kind, wenn du Kind sein willst.

Tue das was dein Herz begehrt.

Liebe dein inneres Kind und es wird Heilung geschehen.


Meditation für das innere Kind

Unsere Kinder