Göttliche Freiheit

Warum sind wir oft entäuscht, ängstlich oder unzufrieden? 

Weil wir sehr hohe Erwartungen haben. Gesundheit, Freiheiten, Freunde, Schönheit, materiellen Wohlstand, wir können nie genug davon bekommen, setzen die Ansprüche immer höher und merken nicht, dass wir dadurch immer schwerer glücklich zu machen sind. 

Genügsamkeit, ohne sie ist keiner je zu befriedigen, aber mit ihr können uns Neid, Missgunst, Unzufriedenheit und Habgier nichts mehr anhaben.

Nagarjuna, der indische Denker sagt:


"Derjenige, der die Zufriedenheit kennt, ist wahrhaft reich, auch ohne materielle Besitztümer."

Göttliche Freiheit, beginnt immer mit Liebe.
Dort, wo LIEBE und HARMONIE nicht frei fließen können, kommt es früher oder später zu Verdichtungen, da Energie von Natur aus immer im Fluss sein will. 

So ist es auch mit LIEBE und FREIHEIT! Frei zu sein bedeutet, im Fluß zu sein

also in reiner Liebe zu fließen und so die Harmonie aus dem Universum anzuziehen. 


Stell dir einen kleinen Fluß vor.
Solange das Wasser sich frei bewegen kann, kann alles frei fließen und alles in Harmonie miteinander schwingen und sein.
Ist der Weg, jedoch blockiert, so kommt es zu Stauungen, die sich auf den gesamten Energie-Fluss auswirken. 
Und so ist es auch bei dir, du bist ein Wesen aus reiner Energie und es ist wichtig, diese Verbindungen zum Kosmos in dir im Fluss zu halten.
Wo LIEBE und HARMONIE miteinander fließen, da ist Freiheit.

Freiheit

Die totale Freiheit.
Unabhängigkeit, Selbständigkeit und alle dies haben wir schon längst.
Du warst immer schon frei.
Freiheit ist dein Geburtsrecht.
Die Grenzen die gibst du dir selbst.
Dein Verstand hält alles für eingeschränkt und somit auch dich und dein Leben.
Alles was du dir wünschst und wonach du dich sehnst kannst du erreichen.
Du kannst dein vollkommenes, glückliches und freies Leben leben.
Achte auf deine Gedanken, denn sie sind es die dir die Grenzen setzen.
Es fängt schon beim Alter an, der Mensch denkt er könne nicht ewig hier bleiben, er wäre nicht selbst ewig und unsterblich und somit hat sich die Menscheit die Grenze gsetzt dass man nicht älter als knapp über 100 wird.
Dein ganzer Alltag besteht aus diesen Grenzen.
Wer sagt was möglich ist und was nicht? Dies beurteilt dein Ego.
Aber dieses Ego kann dies alles gar nicht wissen weil es wie ein Programm nur alles abspielt was es einst gelernt hat.
Das Ego ist selbst begrenzt und kann nicht über den Tellerrand blicken.
Aber dein Herz schon.
Deine Seele kann alles erfassen und jede Grenze sprengen.
Du bist diese Seele.
Erkenne das du der Schöpfer und der Lenker deines Lebens bist.
Erkenne dass du jederzeit aus dieser Spirale der Verschleierungen und Grenzen der 3 Dimension ausbrechen kannst.
Blicke in dein Inneres, denn hier liegt der Schlüssel zu deiner Freiheit.
Hier liegt alles verborgen und wartet darauf dass du dich wieder verbindest.

Das Gefühl des getrennt seins hat viel grössere Auswirkungen als uns klar ist.
Fühlst du dich nicht mehr länger verbunden, dann wird es zu Leid.
Dein Schmerz wächst weil du nicht mehr verbunden bist.
Je weiter du dich von deiner Göttlichkeit entfernst desto weniger gut geht es dir.
Du fälllst in den Materialismus und weiter weg von deinem Herzen.

Wenn du die Verbindung zum Herzen, zu deiner Seele und zur Quelle verlierst, dann wirst du unglücklich.
Jeder Schmerz der es auf der Erde gibt wurde verursacht weil die Verbindung fehlt.
Es ist ein Gefühl der Einsamkeit, Wertlosigkeit, Sinnlosigkeit und der Angst.
Verbinde dich wieder wenn es dir nicht gut geht.
Genau in diesem Moment brauchst du die Liebe deines Herzens und Gottes.